UNTERTITELUNGEN, DREHBÜCHER, BARRIEREFREIE FASSUNGEN,
PRESSEMATERIALIEN, EINREICHUNGEN, CCSLs/CDSLs, USW.

ZAHLREICHE GEWINNER RENOMMIERTESTER FILMPREISE
VERTRAUEN AUF WAY FILM – JETZT AUCH IN NRW!

2020 hat Way Film bereits Projekte folgender Regisseure bearbeitet:
Karim Ainouz, Fatih Akin, Daniel Bruehl, André Erkau, Abel Ferrara, Matthias Glasner, Leander Haußmann, Vanessa Jopp, Nicolette Krebitz, Stefan Krohmer, Nadav Lapid, Pablo Larraín, Salvatore Mereu, Visar Morina, Bettina Oberli, Christian Petzold, Corneliu Porumboiu, Kilian Riedhof, Stefan Ruzowitzky und Christian Schwochow

Niemand arbeitet enger zusammen
mit Deutschlands führenden Filmschaffenden

DREHBUCH & TEXT-ÜBERSETZUNG

WIR LIEFERN: ÜBERSETZUNGEN IN IHRE ZIELSPRACHEN IM BENÖTIGTEN FORMAT – z.B. Drehbuchübersetzungen nach deutschen oder Hollywood-Richtlinien in Final-Draft.

UNTERTITELUNG

WIR LIEFERN: DIE UNTERTITEL ALS STL-, TXT-, SRT, DCP-XML-DATEI, ETC. ODER AUSSPIELLUNGEN (Z.B. EIN DCP MIT BURN-IN ODER EINBLENDBAREN UNTERTITELN) IN FAST ALLEN GEWÜNSCHTEN ZIELSPRACHEN.
WIR BIETEN AUCH: LIVE-BEARBEITUNG VON UNTERTITELN IN UNSEREM ODER IHREM SCREENING-RAUM.

BARRIEREFREIE FASSUNGEN

WIR LIEFERN: DIE BARRIEREFREIE FASSUNGEN MIT UNTERTITELN FÜR Gehörgeschädigte SOWIE AUDIODESKRIPTION für Sehgeschädigte – GÜNSTIG PRODUZIERT IN UNSEREM HAUSEINGENEN STUDIO.

Synchronisierung & VOICE-OVER

WIR LIEFERN: DAS SYNCHRONBUCH UND/ODER EINE VOICE-OVER-ÜBERSETZUNG. AUCH ÜBERNEHMEN WIR GERNE die Produktion und/oder Regie von Synchron- sowie Voice-Over-Fassungen.

CCSL/CDSL

WIR LIEFERN: CCSLS – "COMBINED CONTINUITY, DIALOGUE AND SPOTTING LISTS" (OFT Z.B. VON US-VERTRIEBEN FÜR DIE VERVIELFÄLTIGUNG IN WEITERE SPRACHEN BENÖTIGT).

ÜBER WAY FILM TRANSLATION

Die Way Film GmbH ist darauf spezialisiert, unsere Kunden in der (Vor-)Produktion und der Auswertung durch Untertitelungen, Übersetzungen sowie allen damit zusammenhängenden Dienstleistungen zu unterstützen. Unter der Leitung von Produzent, Regisseur und Drehbuchautor Matthew Way sind wir der qualitativ führende Anbieter in diesem Bereich des deutschsprachigen Marktes.

Nach seinem Film- und Drehbuchstudium in den USA hat Matthew 1998 in Caracas, Venezuela, mit der professionellen Filmübersetzung begonnen. Dann bekam er ein Fulbright-Stipendium und begann in Deutschland freiberuflich zu arbeiten als Untertitler, Übersetzer und Leiter angegliederter Dienstleistungen (z.B. Synchronisierungen). 2007 gründete er seine erste eigene Firma und hat zusammen mit Kolleginnen und Kollegen unzählige Filme aus und in über 40 Sprachen übersetzt und bearbeitet.

2015 gründete Matthew in Berlin die Way Film Translation (mittlerweile Way Film GmbH). Ihre Zusammenarbeit z.B. mit Under The Milky Way (Europas größtem VOD-Vertrieb) und Cinando/Marché Du Film (Cannes) wurde von der Europäischen Kommission gefördert. Seitdem FÜHRT WAY FILM SEINE ARBEIT AN AUSGEZEICHNETEN FILMEN AUS DEUTSCHLAND, EUROPA UND DER GANZEN WELT FORT.


Referenzen


Legende:
BEDEUTENDE AUSZEICHNUNG ODER NOMINIERUNG =
OSCAR-GEWINNER ODER -KANDIDAT =


DEUTSCHSPRACHIGE REGISSEURE (AUSWAHL)

Maren Ade, Alle Anderen
Maren Ade, Der Wald vor lauter Baeumen
Maren Ade, Toni Erdmann
Ali Samadi Ahadi, Petterson und Findus
Fatih Akin, Aus dem Nichts
Fatih Akin, Der goldene Handschuh
Fatih Akin, Soul Kitchen
Fatih Akin, The Cut
Akiz, Der Nachtmahr
Moritz Bleibtreu, Cortex
Ilker Çatak, Es gilt das gesprochene Wort
Didi Danquart, Offset
Florian Eichinger, Die Haende meiner Mutter
André Erkau, Gott, du kannst ein Arsch sein
Nora Fingscheidt, Systemsprenger
Katrin Gebbe, Tore Tanzt
Katrin Gebbe, Pelikanblut
Alireza Golafshan, Die Goldfische
Markus Gollner, 25 km/h
Valeska Grisebach, Western
Philip Groening, Mein Bruder heißt Robert und ist ein Idiot
Wolfgang Groos, Kalte Fueße
Oliver Haffner, Wackersdorf
Leander Haußmann, Stasikomoedie
Lars Jessen, Studio Braun, Fraktus
Vanessa Jopp, Gut gegen Nordwind
Ulrich Koehler, In My Room
Ulrich Koehler, Henner Winkler, Das freiwillige Jahr
Chris Kraus, Die Blumen von gestern
Stefan Krohmer, Prof. Wall im Bordell
Dani Levy, Die Welt der Wunderlichs
Angelina Maccarone, Verfolgt
Timon Modersohn, Spielmacher
Visar Morina, Exil
Sudabeh Mortezai, Joy
Bettina Oberli, Wanda, mein Wunder
Christian Petzold, Phoenix
Christian Petzold, Transit
Christian Petzold, Undine
Ayse Polat, En garde
Ayse Polat, Luks Glueck
Burhan Qurbani, Wir sind jung. Wir sind stark.
Felix Randau, Der Mann aus dem Eis
Arman T. Riahi, Die Migrantigen
Killian Riedhof, Meinen Hass bekommt ihr nicht
Oskar Roehler, Quellen des Lebens
Stefan Ruzowitzky, Narziss und Goldmund
Sebastian Schipper, Victoria
Sebastian Schipper, Roads
Hans-Christian Schmid, Was bleibt
Jan Georg Schütte, Die Gluecklichen
Jan Georg Schütte, Leg ihn um! – Ein Familienfilm
Jan Georg Schütte, Swinger Club
Til Schweiger, Honig im Kopf
Christian Schwochow, Paula – Mein Leben soll ein Fest sein
Philipp Stoelzl, Winnetou – Das Geheimnis vom Silbersee
Philipp Stoelzl, Winnetou – Der letzte Kampf
Philipp Stoelzl, Winnetou – Eine neue Welt
Hueseyin Tabak, Gipsy Queen
Sven Taddicken, 12 Meter ohne Kopf
Andres Veiel, Wer wenn nicht wir
Nicolas Wackerbarth, Casting
Hans Weingartner, 303
Ute Wieland, FC Venus


INTERNATIONALE REGISSEURE (AUSWAHL)

Karim Aïnouz, Nardjes A.
Muayad Alayan, Der Fall Sarah & Saleem
Bille August, Nachtzug nach Lissabon
Bille August, Eleanor & Colette
Ritesh Batra, Photograph
Marco Bellocchio, Il Traidore
Fabienne Berthaud, Sky: Der Himmel in mir
Luis Buñuel, Los Olvidados
Benedek Fliegauf, Womb
Ari Folman, Waltz with Bashir
Jean-Luc Godard et al., Bridges of Sarajevo
Anna Sofie Hartmann, Giraffe
Chad Hartigan, Morris aus Amerika
Agnieszka Holland, Hitlerjunge Salomon
Damiano D'Innocenzo, Fabio D'Innocenzo, Boys Cry
Dome Karukoski, Tom of Finland
Keisuke Kinoshita, Times of Joy and Sorrow
Nadav Lapid, Synonymes
Sebastián Lelio, Eine fantastische Frau
Terrence Malick, Ein verborgenes Leben
Samuel Maoz, Foxtrot
Pia Marais, Im Alter von Ellen
Pietro Marcello, Martin Eden
Lucrecia Martel, Zama
Dominik Moll, Only the Animals
Sandra Nettelbeck, Helen
Christopher Nolan, Following
Corneliu Porumboiu, La Gomera
István Szabó, Hanussen
Malgorzata Szumowska, 33 Szenen aus dem Leben
Gustavo Taretto, Sidewalls (Medianeras)
Agustín Toscano, The Snatch Thief
Wang Xiaoshuai, Bis dann, mein Sohn


DOKUMENTARFILME (AUSWAHL)

Fatih Akin, Crossing the Bridge
Tim Atzinger, I Had a Dream
Corinna Belz, Gerhard Richter Painting
Benhadj-Djilali, Jenkin, Raffington, Made in Senegal
David Bernet, Florian Opitz, Capital B
Arne Birkenstock, Beltracchi
Sung Hyung Cho, 11 Freundinnen
Pepe Danquart, Am Limit
Pepe Danquart, Hoellentour
Eric Friedler, Der Kreml – Im Inneren des Kreml
Susan Gluth, Gestorben wird morgen
Arnon Goldfinger, Die Wohnung
Ben von Grafenstein, Helmut Schmidt – Lebensfragen
Jens Huckeriede, Return of the Tüdelband
Tuki Jencquel, Esta todo bien
Vadim Jendreyko, Die Frau mit den 5 Elefanten
Cordula Kablitz-Post, Die Toten Hosen auf Tour
Elsa Kremser, Levin Peter, Space Dogs
Gerd Kroske, SPK Komplex
Jana Matthes, Endlich Tacheles
Ilian Metev, Sofia's Last Ambulance
Fritz Ofner, Weapon of Choice
Florian Opitz, System Error
Alexandre Peralta, Looking at the Stars
Lola Randl, Von Bienen und Blumen
Andrea Roggon, Muehlheim – Texas: Helge Schneider hier und dort
Jonas Rothlaender, Das starke Geschlecht
Jens Schanze, La Buena Vida – Das gute Leben
Jens Schanze, Winterkinder
Nadav Schirman, Die Frau des Schakal
Oliver Schwehm, Fly Rocket Fly – Mit Macheten zu den Sternen
Heidi Specogna, Cahier africain
Heidi Specogna, Carte Blanche
Heidi Specogna, Pepe Mujica – Der Praesident
Michael Trabitzsch, Allende – Der letzte Tag des Salvador Allende
Hermann Vaske, The Art of Soccer
Ai Weiwei, Human Flow
Alexandra Weltz, Antonio Negri – A Revolt that Never Ends
Karen Winther, Exit
Natalija Yefimkina, Garagenvolk


SERIEN (AUSWAHL)

Fatih Akin, Marlene
Friedemann Fromm, Nacht ueber Berlin
Matthias Glasner, Blochin
Maya Ilsøe, Die Erbschaft (Arvingerne)
Baran bo Odar, Jantje Friese, Dark
Anna Winger, Joerg Winger, Deutschland 86
Polizeiruf 110
Tatort


KURZFILME (AUSWAHL)

Florian Baxmeyer, Die rote Jacke
Reto Caffi, Auf der Strecke
Ulrike Grote, Ausreisser
Philipp Osthus, Der Mungo
Stefan Prehn, Joerg Wagner, Staplerfahrer Klaus
Jan Schomburg, Nie solo seiN

EMail

Nachricht

Kontakt


Way Film GmbH

BERLINER BÜRO:
Torstrasse 154
10115 Berlin-Mitte

HAUPTNIEDERLASSUNG/POSTANSCHRIFT:
Linienstrasse 118
10115 Berlin-Mitte

BETRIEBSTÄTTE NRW:
Ubierring 61A
50678 Köln

BETRIEBSTÄTTE HAMBURG:
Hein-Hoyer-Strasse 20B
20359 Hamburg-St. Pauli

info at wayfilm dot com
Telefon: 030 - 25090680

USt-IdNr.: DE301407026
Handelsregisternummer: HRB169842
Geschäftsführer: Matthew Way